RUB » Bibliotheksportal » Scan-Service der RUB-Bibliotheken

Scan-Service der RUB-Bibliotheken während der Corona-Pandemie


Die Universitätsbibliothek und verschiedene Fachbibliotheken bieten den Scan-Service für RUB-Angehörige an, damit der Zugang zu den Beständen auch im im Betrieb unter Covid-19-Bedingungen gewährleistet ist und Forschung und Lehre möglichst reibungslos weiterlaufen können:




 

Scan-Service für Print-Medien für alle RUB-Angehörigen

Sie benötigen Literatur, die in einer der an diesem Service beteiligten Bibliotheken vorhanden ist?

  • Folgende Bibliotheken bieten diesen Service an:
    Universitätsbibliothek, Fachbibliothek Biologie/Biotechnologie, Fachbibliothek Elektro-/Informationstechnik, Fachbibliothek Hegel-Archiv, Fachbibliothek Ostasienwissenschaften, Fachbibliothek Philologie (alle Fachbereiche), Fachbibliothek Sportwissenschaft, Fachbibliothek Theologie, GA-Verbundbibliothek,
    IB-Verbundbibliothek
  • Pro Benutzernummer/Matrikelnummer können Sie 6 Bestellungen pro Woche (UB-Bestand) bzw.
    3 Bestellungen pro Woche (Bestand Fachbibliothek) über das Formular absetzen.
  • Die Anmeldung erfolgt über Ihre Login-ID.
  • Aus Zeitschriften können Sie komplette Aufsätze bestellen. Bei Büchern dürfen wir laut Urheberrechtsgesetz maximal 10% des Buchumfangs einscannen (vgl. § 60e Bibliotheken, Absatz 5). Wiederholte Anfragen desselben Buches, die zur Umgehung der 10%-Grenze führen, sind urheberrechtswidrig und daher unzulässig.
  • Der gewünschte Scan wird von uns auf Sciebo hochgeladen. Sie erhalten einen Link und können die gewünschte Literatur herunterladen.
 Zur Bestellung


 

Scan-Service für Print-Medien aus dem UB-Bestand für Lehrende

Sie sind Lehrender und benötigen Literatur aus dem Bestand der teilnehmenden Bibliotheken für Ihren Online-Kurs oder möchten einen virtuellen Semesterapparat für Ihr Seminar einrichten?

  • Aus Zeitschriften können Sie komplette Aufsätze bestellen. Bei Büchern dürfen wir laut Urheberrechtsgesetz maximal 10% des Buchumfangs einscannen (vgl. § 60e Bibliotheken, Absatz 5). Wiederholte Anfragen desselben Buches, die zur Umgehung der 10%-Grenze führen, sind urheberrechtswidrig und daher unzulässig.
  • Die gewünschten Scans werden von uns auf Sciebo hochgeladen. Sie erhalten einen Link und können die gewünschte Literatur herunterladen.

Bitte senden Sie uns Ihre Literaturliste (gerne mit Signatur und Standort versehen) an eine der folgenden
E-Mail-Adressen:
  ub-information@rub.de  (Universitätsbibliothek)
  bib@ei.rub.de  (Fachbibliothek Elektro-/Informationstechnik)
  hegelbibliothek@rub.de  (Fachbibliothek Hegel-Archiv)


nach oben

 

Virtual-Walk-in-Service für E-Medien

Das Netzwerk der RUB ist überlastet oder Sie haben Probleme bei der VPN-Installation und benötigen dringend ein E-Book oder einen Beitrag aus einem E-Journal bzw. einem E-Book?

  • Bestellen Sie den gewünschten Beitrag / das gewünschte E-Book über unser Formular.
    (Hier werden keine Bestellungen für Print-Medien entgegengenommen. Diese werden ohne Rückantwort gelöscht.)
  • Die Anmeldung erfolgt über Ihre Login-ID.
  • Die gewünschte Literatur wird von uns auf Sciebo hochgeladen. Sie erhalten einen Link und können die gewünschte Literatur herunterladen.
 Zur Bestellung



 

Barrierefreie Scans für Studierende mit Sehbeeinträchtigung

Wenn Sie wegen einer Sehbeeinträchtigung die herkömmlichen Scans schwer lesen können, fertigen wir Ihnen gerne barrierefreie Scans an.

  • Mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten wie Fingerentfernung, Seitentrennung, Schwarz-Weiß-Kontrast, Buchfalzeinstellung etc., erzeugen wir gut lesbare Scans für Sie. Die PDFs stellen wir per E-Mail zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.
  • Bitte melden Sie sich mit Ihren Wünschen per E-Mail oder wenden Sie sich telefonisch an uns unter
    0234 / 32 - 26461 (Mo bis Fr von 9 bis 16 Uhr).
 ub-barrierefrei (at) rub.de



nach oben